RNRKI Logo

Nationales Referenzzentrum
für Surveillance
von nosokomialen Infektionen



» SURVEILLANCE / KISS / OP-KISS / INDIKATOR-OP 

Modul OP-KISS
OP-LISTE - Indikator-OP


Definition der Indikator - OP - Art
Diese umfasst alle angegebenen Prozeduren. Wenn eine Indikatoroperation ausgewählt wurde (z. B. NEPH) müssen alle Eingriffe erfasst werden, die einen der vorgegebenen Codes haben (z. B. 5-553 - partielle Resektion der Niere und 5-554 - Nephrektomie)
Die Erfassung darf nicht auf einzelne Nummern beschränkt werden! Die Vergleichbarkeit der Häuser ist sonst nicht gewährleistet.

Hauptprozedur
Jede Operation kann mehrere Prozedurencodes besitzen, eine Hauptprozedur und gegebenenfalls mehrere Nebenprozeduren. Der Operateur legt für jede OP fest, welches die Hauptprozedur ist. Für die Erfassung im Rahmen von KISS werden nur solche OP berücksichtigt, bei denen die Hauptprozedur einer KISS-Indikator-OP-Art entspricht. Bei manchen Indikator-OP (z.B. COBY) kann es jedoch in einzelnen Fällen wichtig sein, ob eine bestimmte Nebenprozedur vorliegt.

Revisions-Operationen
Revisionen oder Zweiteingriffe im selben OP-Gebiet innerhalb von 30 Tagen nach einer OP werden nicht als Indikator-OP gezählt.
Normalerweise erhalten Revisionen ohnehin andere Prozedurencodes als die Erst-OP. Bei manchen OP-Arten können Revisions-OP denselben Codes wie die Erst-OP erhalten. (z.B. bei COLO, GC). Diese Revisionen dürfen dann nicht erneut für die OP-Liste gezählt werden.
Wird nach einer Indikator-OP ein weiterer Eingriff im selben OP-Gebiet durchgeführt, so wird die Surveillance für die Indikator-OP beendet (siehe Surveillance-Protokoll Kapitel 4.4).
Ein erneut durchgeführter Eingriff wird gezählt, wenn er frühestens nach 30 Tagen erfolgt.

Doppelseitige OP
Bei doppelseitigen Eingriffen wird die OP nur einmalig gezählt, da es für jede OP nur eine Hauptprozedur gibt und KISS nur Hauptprozeduren berücksichtigt.

Mehrfach-Eingriffe
Bei umfangreichen OP kann es vorkommen, dass mehrere Prozeduren vorgenommen werden, die eine Indikator-OP sein können (z.B. umfangreiche abdominelle Eingriffe am Kolon mit Entfernung der Gallenblase und der Appendix). Für KISS zählt nur die OP-Art, die der Hauptprozedur entspricht.

Erläuterungen zu OPS-Prozeduren-Codes
In der Tabelle werden immer so viele Stellen des Codes angegeben, wie zur eindeutigen Identifikation der Indikatoroperationen notwendig. Die Angaben beinhalten immer alle Codes mit mehr Stellen. Beispiel: Die Angabe 5-820 beinhaltet z.B. die Codes 5-820.02 , 5-820.20 und 5-820.4.., beinhaltet aber nicht 5-821. Der Platzhalter _ steht für genau ein beliebiges Zeichen an dieser Stelle des Codes. Beispiel: Die Angabe 5-811._h beinhaltet unter anderem die Codes 5-811.0h; 5-811.9h und 5-811.ah - Nicht beinhaltet wird 5-811.x (denn es folgt nicht in der 6. Stelle der Buchstabe "h").


Indikatoroperationen 2016

NEU: Indikator-OPs gültig ab 01.01.2016,
sortiert nach Indikator-OP-Art

Um die Anlagen einzusehen, klicken Sie bitte auf das entsprechende Kürzel.

KürzelName
APPEAppendektomie
APPE_KIAppendektomie - Kinderchirurgie (Neu ab 01.01.2015)
ARTArthroskopische Eingriffe
CARDOperationen am Herzen (Neu ab 01.01.2015)
CHOLCholecystektomie
COBYCoronare Bypass-Operation
COLOEingriffe am Kolon
FPFReposition bei Fraktur des proximalen Femurs
GC_ABDEingriffe an der Aorta abdominalis
GC_CARCarotis-Gabel-Rekonstruktion
GC_EXTArterielle Rekonstruktion - untere Extremität
HALLUXKorrektur einer Hallux valgus Deformität, Fuß
HERNLeistenhernie
HPROHüftendoprothese
HPRO_RHüftendoprothese - Revisionseingriffe (Neu ab 01.01.2015)
HYSTHysterektomie
KPROKnieendoprothese
KRANKraniotomie
LOBELobektomie
LUMBLumbale Bandscheiben OP
MASTEingriffe an der Mamma
NECKNeck-dissection
NEPHNephrektomie
OSGEingriffe am oberen Sprunggelenk
PAROParotidektomie
PRSTProstatektomie
REKTEingriffe am Rektum
SECCSectio Caesarea
SPONDYSpondylodese
STRIPVenöses Stripping
STRUMSchilddrüsen-Eingriffe

Indikatoroperationen 2015

NEU: Indikator-OPs gültig ab 01.01.2015,
sortiert nach Indikator-OP-Art

Um die Anlagen einzusehen, klicken Sie bitte auf das entsprechende Kürzel.

KürzelName
APPEAppendektomie
APPE_KIAppendektomie - Kinderchirurgie (Neu ab 01.01.2015)
ARTArthroskopische Eingriffe
CARDOperationen am Herzen (Neu ab 01.01.2015)
CHOLCholecystektomie
COBYCoronare Bypass-Operation
COLOEingriffe am Kolon
FPFReposition bei Fraktur des proximalen Femurs
GC_ABDEingriffe an der Aorta abdominalis
GC_CARCarotis-Gabel-Rekonstruktion
GC_EXTArterielle Rekonstruktion - untere Extremität
HALLUXKorrektur einer Hallux valgus Deformität, Fuß
HERNLeistenhernie
HPROHüftendoprothese
HPRO_RHüftendoprothese - Revisionseingriffe (Neu ab 01.01.2015)
HYSTHysterektomie
KPROKnieendoprothese
KRANKraniotomie
LOBELobektomie
LUMBLumbale Bandscheiben OP
MASTEingriffe an der Mamma
NECKNeck-dissection
NEPHNephrektomie
OSGEingriffe am oberen Sprunggelenk
PAROParotidektomie
PRSTProstatektomie
REKTEingriffe am Rektum
SECCSectio Caesarea
SPONDYSpondylodese
STRIPVenöses Stripping
STRUMSchilddrüsen-Eingriffe