RNRKI Logo

Nationales Referenzzentrum
für Surveillance
von nosokomialen Infektionen


» NRZ / Veranstaltungen 

Bitte beachten Sie:

Die Veranstaltungen sind chronologisch sortiert. Die am weitesten in der Zukunft liegende Veranstaltung ist daher oben auf der Seite zu finden.


Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System (KISS) - 23. Erfahrungsaustausch 2019 in Berlin

Zur INFO: Die „Aktion Saubere Hände“ wird im Jahr 2019 ihren jährlichen Erfahrungsaustausch als separate Ganztagsveranstaltung im November 2019 durchführen!
Die Anmeldemodalitäten werden Sie dann zu gegebener Zeit hier finden:

http://www.aktion-sauberehaende.de/ash/global/veranstaltungen/erfahrungsaustausch/

Auf Grund der hohen Teilnehmerzahl bieten wir auch im Jahr 2019 zwei Langversionen über jeweils zwei Tage und eine komprimierte Kurzversion über einen Tag an.

TERMINE:

23. Erfahrungsaustausch 2019 (für alle KISS-Module ohne NEO-KISS)

Langversion I:

von (Mo) 16. September 2019 - 10:00 bis

(Di) 17. September 2019 - 11:30 Uhr

Kurzversion:

am (Fr)  20. September 2019, 10:00 bis 16:45 Uhr

Langversion II:

von (Mo) 23. September 2019 - 10:00 bis

(Di)  24. September 2019 - 11:30 Uhr

Gesonderte Veranstaltungen für ONKO-KISS:

ONKO-KISS-Erfahrungsaustausch 2019
am (Do) 19. September 2019, voraussichtlich 11:00 bis 16:15 Uhr

Gesonderte Veranstaltungen für NEO-KISS:

19. Einführungskurs in die Methodik des NEO-KISS (für Neuteilnehmer)
am (Mi) 25. September 2019 - 8:30 bis 10:30 Uhr

20. NEO-KISS-Erfahrungsaustausch 2019
am (Mi) 25. September 2019 - 11:00 bis 16:15 Uhr

wissenschaftliche Leitung:
Nationales Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen /
Institut für Hygiene und Umweltmedizin, Charité  Universitätsmedizin Berlin,
Gemeinsame Einrichtung von Freier Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin
(stellv. Direktorin: Frau Prof. Dr. Christine Geffers)

Ansprechpartner:
Ursula Gebhardt
Tel:  (030) 450-577 612
Fax: (030) 450-577 920
E-mail: hygienekurse@charite.de

Veranstalter:
emtec e. V. Berlin

Veranstaltungsort:
Hörsaal des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Hindenburgdamm 27 (Ecke Krahmerstraße), 12203 Berlin (Steglitz)

Teilnahmegebühren:

für den Besuch des 23. KISS-Erfahrungsaustausches:

  • Für den Besuch der Langversion I oder Langversion II wird je eine Teilnahmegebühr in Höhe von 160,00 € pro Person erhoben. In diesem Betrag ist die Verpflegung während der Veranstaltung (warmes Mittagessen am ersten Tag, sowie kalte Getränke, Kaffee und Tee an beiden Tagen) bereits mit inbegriffen.
  • Für den Besuch der Kurzversion wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 100,00 € pro Person erhoben. In diesem Betrag ist die Verpflegung während der Veranstaltung (warmes Mittagessen, sowie kalte Getränke, Kaffee, Tee) bereits mit inbegriffen.


für den Besuch des:

  • ONKO-KISS- Erfahrungsaustausch wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50,00 € erhoben. In diesem Betrag ist die Verpflegung während der Veranstaltung (Imbiss, sowie kalte Getränke, Kaffee, Tee) bereits mit inbegriffen.

für den Besuch des:

  • NEO-KISS-Einführungskurs (vormittags) und des NEO-KISS-Erfahrungsaustausch (nachmittags) wird eine gemeinsame Gebühr von 80,00 € erhoben. In diesem Betrag ist die Verpflegung während der Veranstaltung (warmes Mittagessen, sowie kalte Getränke, Kaffee, Tee) bereits mit inbegriffen.

Anmeldung:

Langversion I von (Mo) 16. September 2019 - 10:00 bis (Di) 17. September 2019 - 11:30 Uhr

Kurzversion am (Fr) 20. September 2019, 10:00 bis 16:45 Uhr

Langversion II von (Mo) 23. September 2019 - 10:00 bis (Di)  24. September 2019 - 11:30 Uhr

ONKO-KISS-Erfahrungsaustausch 2019 am (Do) 19. September 2019, voraussichtlich 11:00 bis 16:15 Uhr

19. Einführungskurs in die Methodik des NEO-KISS (für Neuteilnehmer) am (Mi) 25. September 2019 - 8:30 bis 10:30 Uhr

20. NEO-KISS-Erfahrungsaustausch 2019 am (Mi) 25. September 2019 - 11:00 bis 16:15 Uhr

Die Programme werden nachgereicht!
Anreiseinformation + Hotels (PDF)

Aus Platzgründen können wir nur eine begrenzte Anzahl Teilnehmeranmeldungen annehmen, um eine akzeptable Atmosphäre während der Veranstaltung zu gewährleisten. Wir sind deshalb gezwungen, pro Krankenhaus maximal 2 Vertreter für den KISS-Erfahrungsaustausch zuzulassen.

Zertifizierung:
Die Zertifizierung dieser Fortbildungsveranstaltungen bei der Ärztekammer Berlin und die Zertifizierung im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender werden beantragt.


BÄK Modul VI "Qualitätssichernde Maßnahmen, Ausbruchsmanagement" (siehe www.bundesaerztekammer.de und www.aerztekammer-berlin.de) (entspricht dem DGHM-Fortbildungskurs Krankenhaushygiene - Fortbildungskurs 3, siehe www.dghm.org)

Leider ausgebucht! Für einen "Nachrückerplatz" auf der Warteliste bitte eine E-Mail an hygienekurse@charite.de senden.

18.03.2019 – 21.03.2019 (Mo-Do) in Berlin

Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Fachärzte zum Erwerb der Zusatzbezeichnung „Krankenhaushygieniker“ entsprechend der strukturierten curricularen Fortbildung „Krankenhaushygiene“ Module I -VI der Bundesärztekammer.

Lernziele:
Inhalte des BÄK-Moduls VI sind:

  • Fortlaufende Analyse wissenschaftlicher Erkenntnisse zur Infektionsprävention sowie internationaler, bundes- und landesspezifischer Regelungen, Normen und Gesetzte; Umsetzung dieser Erkenntnisse in die hygienischen Strukturen und Prozesse vor Ort (praktisch-anwendungsorientiertes Wissensmanagement, Wissenstransfer)
  • Surveillance (Umsetzung des § 23 IfSG (1); Surveillance (ausgewählter) nosokomialer Infektionen; Surveillance von Erregern mit besonderen Resistenzen (einschl. der Bewertung und Implementierung von Konsequenzen); Rückkopplung der Ergebnisse und Analysen an die Funktionseinheiten (einschl. Erarbeitung von Präventionszielen)
  • endemisch und epidemisch auftretende Infektionen
  • Kommunikationspartner bzw. Schnittstelle zu den Aufsichtsbehörden (ÖGD)
  • Ausbruchs- und Krisenmanagement einschl. Moderation und Kommunikation
  • Erarbeitung von einrichtungsspezifischen Algorithmen zur Erkennung und Kontrolle von Clustern/Ausbrüchen/Ausbruchsrisiken

Termin: Montag, den 18.03.2019 (ab ca.10:45 Uhr) – Donnerstag, den 21.03.2019 (bis ca. 15:15 Uhr)

Teilnehmerzahl: maximal 40 Teilnehmer

Ort:    Hörsaal des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 27 (Eingang Krahmerstraße über die Rampe)
12203 Berlin (Steglitz/Lichterfelde)

Teilnehmergebühr:
DGHM-Mitglieder:              550,00 Euro
Nicht-DGHM-Mitglieder:     650,00 Euro
(einschl. Skript und Pausenverpflegung)

Zertifizierung: Die Zertifizierung der Veranstaltung wird bei der Ärztekammer Berlin beantragt.

wissenschaftliche Leitung:
Institut für Hygiene und Umweltmedizin,
Charité – Universitätsmedizin Berlin
und Nationales Referenzzentrum
für die Surveillance von nosokomialen Infektionen
Prof. Dr. med. Christine Geffers
Hindenburgdamm 27, 12203 Berlin

Ansprechpartner:
Ursula Gebhardt
Tel: 
(030) 450 577 612
Fax: (030) 450 577 920
E-mail: hygienekurse@charite.de

Veranstalter:
emtec e. V., Berlin

Leider ausgebucht! Für einen "Nachrückerplatz" auf der Warteliste bitte eine E-Mail an hygienekurse@charite.de senden.

Programm

Anreiseinformationen-Hotels (pdf)


KURS KRANKENHAUSHYGIENE ZUM ERWERB DER QUALIFIKATION „HYGIENEBEAUFTRAGTER ARZT“ (Modul I – Grundkurs - der strukturierten curricularen Fortbildung „Krankenhaushygiene“ der Bundesärztekammer)

Leider ausgebucht! Für einen "Nachrückerplatz" auf der Warteliste bitte eine E-Mail an hygienekurse@charite.de senden.

 

04.03.2019 – 08.03.2019 (Mo-Fr) in Berlin

Kursinhalte:

  • Gesetzliche und normative Regelungen zur Krankenhaushygiene
  • Hygienemanagement und Aufgaben des Hygienefachpersonals
  • Nosokomiale Infektionen (klinische, mikrobiologische und epidemiologische Grundlagen)
  • Surveillance von nosokomialen Infektionen (inkl. praktischer Übungen)
  • Grundlagen der mikrobiologischen Diagnostik (Antibiotic Stewardship), Resistenztestung
  • Grundlagen der rationalen Antibiotikatherapie in Klinik und Praxis (Antibiotic Stewardship)
  • Ausbruchmanagement (inkl. praktischer Übungen)
  • Hygienemaßnahmen beim Umgang mit infektiösen Patienten
  • Krankenhaushygienische Begehungen, Analysen und Umgebungsuntersuchungen
  • Prävention von nosokomialen Infektionen (ärztlich, pflegerisch, technisch)
  • Hygieneanforderungen in verschiedenen Funktions- und Risikobereichen
  • Händehygiene, Haut-, Schleimhaut- und Wundantiseptik
  • Aufbereitung von Medizinprodukten, Desinfektion, Sterilisation
  • Schutzkleidung und –ausrüstung, Anforderungen an Krankenhauswäsche
  • Lebensmittel- und Küchenhygiene, Anforderungen an Wasserversorgung, Bäder u. a.
  • Hygieneanforderungen an bauliche und technische Ausstattungen Anforderungen an die Entsorgung (Abfälle, Abwasser)
  • Hygiene und Arbeitsschutz

Am Ende des Kurses erhalten Sie ein Teilnehmerzertifikat über den Kurs gemäß der strukturierten curricularen Fortbildung „Krankenhaushygiene“ der Bundesärztekammer Modul I - Grundkurs.

Termin: Montag, den 04.03.2019 (ab 12:00 Uhr) – Freitag, den 08.03.2019 (bis ca. 12:00 Uhr)

Teilnehmerzahl: maximal 60 Teilnehmer

Veranstaltungsort: Hörsaal des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin,
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 27 (Eingang Krahmerstraße über die Rampe)
12203 Berlin (Steglitz/Lichterfelde)

Teilnehmergebühr: 650,00 Euro (einschl. Skript und Pausenverpflegung)

Zertifizierung: Die Zertifizierung dieser ärztlichen Fortbildungsveranstaltung wird bei der Ärztekammer Berlin beantragt

wissenschaftliche Leitung:
Institut für Hygiene und Umweltmedizin,
Charité – Universitätsmedizin Berlin
und Nationales Referenzzentrum
für Surveillance von nosokomialen Infektionen
Prof. Dr. med. Christine Geffers
Hindenburgdamm 27, 12203 Berlin

Ansprechpartner:
Ursula Gebhardt

Tel: 
(030) 450 577 612
Fax: (030) 450 577 920
E-Mail: hygienekurse@charite.de

Veranstalter: emtec e. V., Berlin

Leider ausgebucht! Für einen "Nachrückerplatz" auf der Warteliste bitte eine E-Mail an hygienekurse@charite.de senden.

Programm

Anreiseinformationen-Hotels (pdf)