RNRKI Logo

Nationales Referenzzentrum
für Surveillance
von nosokomialen Infektionen




» SURVEILLANCE / KISS / ITS-KISS / Infektionen 

Infektions-Surveillance

Das Vorgehen für die Infektionssurveillance ist im Protokoll: Surveillance nosokomialer Infektionen auf Intensivstationen detailliert beschrieben. Die drei häufigsten nosokomialen Infektionsarten auf ITS - Infektionen der unteren Atemwege, Septikämien und Harnweginfektionen (Indikatorinfektionen) - müssen dabei obligatorisch erfasst werden. Bei der Analyse wird auch die Anwendung sogenannter devices (=Geräte; z.B. HWK, ZVK, Tubus) berücksichtigt. Die Erfassung weiterer Infektionen (wie z.B. der Ventrikel-Drainage-assoziierten Meningitis) ist optional.



Archiv

Die Referenzdaten, Protokolle und Dokumente vergangener Jahre finden Sie im Archiv.

Zum Archiv der Infektions-Surveillance.